Standortkarte Drehfunkfeuer und genehmigte Windenergieanlagen

Monitoring der immissionsschutzrechtlichen Genehmigungssituation von Windenergieanlagen rund um Drehfunkfeuer

 

Die Karte präsentiert die Position und den Typ der Drehfunkfeuer (VOR) in Deutschland, ergänzt um den Anlagenschutzbereich (15 km oder 7 km) zum Stand Mitte Januar 2024 sowie genehmigte Windenergieanlagenstandorte, die im Zeitraum 1. Juni 2020 bis 20. Januar 2024 ans Marktstammdatenregister gemeldet wurden. Insgesamt sind 3.527 Standorte für Windenergieanlagen (WEA) dargestellt, welche in diesem Zeitraum bundesweit genehmigt wurden. Davon befinden sich 280 WEA-Standorte innerhalb von Kreisflächen im 15-km-Radius um Drehfunkfeuer, die zu Beginn des Betrachtungszeitraums aktiv waren. Als Hintergrundinformation sind WEA-Standorte innerhalb des 15-km-Radius angedeutet, welche von 2010 bis einschließlich Mai 2020 eine Genehmigung erhielten. 

Grundsätzlich können Windenergieanlagen innerhalb von Anlagenschutzbereichen um VOR genehmigt werden. Allerdings prüft das Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung im Rahmen des immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahrens, ob Flugsicherungsanlagen dadurch gestört werden. In diesem Fall kann dem WEA-Standort nicht zugestimmt werden. Mit den Erkenntnissen aus dem Forschungsvorhaben WERAN der PTB wurde ab Juni 2020 im Kreisring zwischen 10 und 15 km Radius um Dopplerdrehfunkfeuer (DVOR) mit einer neuen Methode geprüft. Durch diese verbesserte Methodik in Kombination mit dem Maßnahmenpapier vom BMWK und BMDV (April 2022) konnte bis Ende 2022 für alle DVOR, bis auf das in Kempten, der Anlagenschutzbereich auf 7 km reduziert werden. Es wird jedoch empfohlen, im 3-km-Radius um Drehfunkfeuer keine Anlagen zu errichten, weil diese große Störungen hervorrufen und zudem Windenergieanlagen in weiter entfernten Bereichen verhindern können.

 

Hinweis

Erläuterungen zu dieser Karte finden Sie auf der Seite Genehmigungssituation im Umkreis von Drehfunkfeuern. Die Legende zur Karte erhalten Sie durch anklicken des Nordpfeils (rechte obere Ecke).

Für Fragen und Hinweise senden Sie uns eine E-Mail an mapservice[at]fa-wind.de.