Windenergieanlagen und Luftverteidigungsradare

Flächenszenarien zur Erfassung von Windenergieanlagen innerhalb der Interessengebiete der Bundeswehr um 
stationäre militärische Anlagen zur Luftraumüberwachung

In der Karte ist der prozentuale Anteil der Erfassungsgebiete von Windenergieanlagen durch Luftverteidigungsradare (LVR) für drei Szenarien unterschiedlicher Nabenhöhe kombiniert mit zwei Höhenwinkeloptionen dargestellt. Die Übersichtstabelle (links oben) zeigt die Summe alle LVR und dient zum Wechsel zwischen den Szenarien.

Durch Anklicken der Kreisflächen besteht die Möglichkeit folgende Darstellungen des jeweiligen Standortes durchzublättern.

  • Sicht- und Schattenbereiche des Radars in Kombination mit Geländestruktur und Höhenwinkel im umgebenden Kreisring.
  • Erfassungsgebiet bezogen auf das Relief
  • Erfassungsgebiet mit Ergebnisübersicht zu den Szenarien
  • Erfassungsgebiet überlagert mit WEA-Vorbelastung

In den Detailansichten kann durch Klick auf das Zahnrad um den Radarstandort die Übersichtstabelle und die Statusinformation wieder sichtbar gemacht werden.

Informationen zu Windenergieanlagen und LVR sind auf dem Stand von Mitte 2022.

 

Hinweis

Die Legende und Informationen zu der Karte sehen Sie, wenn Sie einen Button mit Fragezeichen in der Karte anklicken.

Erläuterungen zu der thematischen Einordnung finden Sie auf den Seiten Militärische Luftraumüberwachung und Hemmnispotenzial durch LVR.

Hier besteht die Möglichkeit, informelle Voranfragen an das Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUDBw) zu richten.

Die dargestellte Analyse soll und kann keine Einzelfallprüfung des WEA-Störpotenzials in den Interessensgebieten einzelner LVR durch die zuständigen Behörden (BAIUDBw und/oder Luftfahrtamt der Bundeswehr) ersetzen.

Für Fragen und Hinweise senden Sie eine E-Mail an mapservice[at]fa-wind.de.