Seminar: Repowering auf Planungsebene - aktuelle Rechtslage und praktische Einblicke

Das Repowering ist für den Ausbau der Windenergie von großer Bedeutung. Dies gilt nicht zuletzt vor dem Hintergrund, dass ab Anfang 2021 für die ersten Anlagen die Förderung ausläuft. Gegenüber dem Weiterbetrieb ist das Repowering die dauerhafte und damit perspektivisch bevorzugte Lösung. Da die bislang genutzten Flächen in vielen Fällen gut etabliert sind, besteht vielfach der Wunsch, möglichst vieler dieser Flächen für Windenergie nutzbar zu halten. Hierfür bietet das bestehende Planungsrecht verschiedene Lösungsmöglichkeiten.

Am 5. März 2021 wird die FA Wind im Rahmen eines halbtägigen Seminars für und mit Planungsträgern die bestehenden rechtlichen Rahmenbedingungen für ein Repowering auf Planungsebene aufarbeiten und diskutieren. Komplettiert wird dies durch die praktischen Erfahrungen und Strategien der Bundesländer Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Sachsen-Anhalt.

Ansprechpartnerin

Marianna Roscher

T +49 30 64 494 60-63
roscher[at]fa-wind.de