Gute fachliche Praxis der Visualisierung von WEA

Workshop #1

  • Donnerstag, 08. Oktober 2020, 10:00 - 14:00 Uhr
  • Webinar via ZOOM - geschlossene Veranstaltung
  • Kooperationsprojekt von FA Wind mit LEKA M-V und KNE

Derzeit erarbeiten Experten der Ramboll Deutschland GmbH im Auftrag der Projektpartner einen ersten Entwurf eines grundlegenden Fachstandards für die Visualisierung von Windenergieanlagen. Auf diesem Workshop diskutiert eine Expertengruppe inhaltlich die zentralen Inhalte des Papiers.

In der Planung von Windenergieanlagen spielen mögliche visuelle Beeinträchtigungen des Landschaftsbildes und von Denkmälern eine wichtige Rolle. Um diese bestimmen zu können, werden Visualisierungen angefertigt, die möglichst anschaulich und sachgerecht darstellen sollen, wie die fertigen Anlagen in der Landschaft und in Bezug auf Denkmäler wirken würden. Visualisierungen kommt eine zentrale versachlichende Funktion zu. Gegenwärtig erfüllen sie diese Funktion jedoch nicht zuverlässig: sie werden oft selbst Gegenstand von Konflikt und Verzögerung. Es mangelt an einem Qualitätsmaßstab, der es allen involvierten Akteuren ermöglicht, die Qualität einer Visualisierung zügig zu beurteilen bzw. eine Visualisierung korrekt anzufertigen. Ziel des Fachstandards ist es deshalb, einen einheitlichen Bewertungsmaßstab, der transparent und zuverlässig die Anforderungen an Visualisierungen beschreibt, zu definieren.

Voraussichtlich im Januar 2021 findet ein zweiter Online-Workshop statt, welcher der Finalisierung des Fachstandards und seiner Verbreitung im fachlichen und politischen Diskurs dienen wird. Die Veröffentlichung einer digitalen Broschüre ist für Februar 2021 vorgesehen.

 

 

 

 

Ansprechpartnerin

Bettina Bönisch

T +49 30 64 494 60-64
boenisch[at]fa-wind.de