Online-Workshop: Probabilistik – Ein Verfahren zur Bewertung des Kollisionsrisikos?

Am Montag, dem 14. Dezember 2020 trafen sich Vertreterinnen und Vertreter der Umweltministerien und Oberen Naturschutzbehörden von Bund und Ländern in einem Online-Workshop, um sich zu einer statistischen Methode zur Bewertung des signifikant erhöhten Tötungsrisikos von windenergieanlagensensiblen Vogelarten auszutauschen.

Im Rahmen des derzeit von Bund und Ländern geführten Prozesses zur Erarbeitung eines standardisierten Verfahrens zur Ermittlung des signifikant erhöhten Tötungsrisikos windenergiesensibler Vogelarten wurde seitens der Energiebranche mehrfach die Anwendung der Probabilistik als Bewertungsmethode eingefordert. Inzwischen liegen erste gutachterliche Bewertungen im Rahmen von Windenergievorhaben vor, die mit dieser Methode durchgeführt wurden.

In einer halbtägigen Veranstaltung wurden die Grundlagen dieser Methode vorgestellt und diskutiert, ob diese Potential zur Bewertung der Signifikanz hat und welcher Voraussetzungen es für ihre Anwendung bedarf.

 

Ansprechpartner

Dr. Dirk Sudhaus

T +49 30 64 494 60-69
sudhaus[at]fa-wind.de