Gut visualisiert - gut beteiligt?

12.07.2021

FA Wind startet neues Projektvorhaben zum Thema Visualisierung.

Das neue Projektvorhaben „Unterstützung von Bürgerbeteiligungsprozessen durch Ad-hoc-Visualisierung geplanter Windenergieanlagen mittels mobiler Augmented-Reality-Technologie (mAR)“ - Kurztitel AR4Wind - untersucht, wie qualifizierte Visualisierungen mittels Handy oder Tablet faktenbasierte Debatten um Windenergieprojekte vor Ort unterstützen können. Ziel ist es, herauszufinden, wie sich mit flexiblen, dynamischen und interaktiven Visualisierungstools die Bürger- und Öffentlichkeitsbeteiligung maßgeblich verbessern lassen.

Dafür hat sich ein Forschungsverbund, bestehend aus Mitarbeitenden der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, LandplanOS, EPC gGmbH und der FA Wind, zusammengefunden. Das bis einschließlich Juni 2023 öffentlich geförderte Projekt sieht insbesondere die Durchführung und Auswertung von Praxistests an realen Beispielen im Rahmen der Bauleitplanung und der konkreten Projektplanung vor.

Interessenten können sich für detallierte Informationen gerne bei der Geschäftstelle der FA Wind (Bettina Bönisch, T +49 30 64 494 60 64, boenisch[at]fa-wind.de) melden.

 

 

Service-Rubrik

Windenergierelevante Informationen aus den Bundesländern